Diese  Frage haben wir in den letzten Tagen häufiger gestellt bekommen, und natürlich muss man die Frage nach dem Fortbestand des Pfandhauses “Lombardium” jetzt konkreter denn je stellen. Der Insolvenzverwalter der Ersten Oderfelder Beteiligungsgesellschaft wird natürlich seine Forderungen beim Pfandhaus “Lombardium” anmelden und einfordern. Diese Forderung dürfte Lombardium dann nicht erfüllen können, ergo wäre für den Fall natürlich auch der Gang zum Insolvenzgericht unvermeidbar. Sollte Lombardium diesen Weg gehen, dann stellt sich natürich auch die Frage des wirtschaftlichen Überlebens beim Lombard Clssic 3. Möglich, das jetzt in den nächsten Wochen eine Kettenreaktion eintreten könnte.