Viele spontane Reaktionen haben wir auf unsere Artikelveröffentlichungen bekommen. Alle, ausnahmslos waren es positive Reaktionen. Erleichtert sind die Anleger vor allem, das jetzt eine neutrale Person in der Gesellschaft  das Sagen übernommen hat, der Insolvenzverwalter, und Scheffler ist ein wirklich guter Insoverwalter aus unserer Sicht. Eine gute Wahl das Insolvenzgerichtes in Chemnitz. Scheffler ist dafür bekannt “das er aufräumt”. Trotzdem nun beginnen harte Zeiten für die Anleger aber auch für die Vertriebspartner. Scheffler wird sicherlich auch bereits ausbezahlte Gelder von den Anlegern zurückfordern, ähnlich wie bisher die Kanzlei BEMK. Daraus folgert natürlich, das nun immer mehr Anleger verstehen werden, das auch der Berater der ihnen diese Kapitalanlage einst verkauft hat, möglicherweise in der Haftung stehen könnte. Die Klagen werden sich sicherlich ab sofort häufen. Scheffeler ist aber auch dafür bekannt ohne Ansehen der Person dann auch strafrechtlich gegen Verantwortliche vorzugehen. Die Nachrichtenlage wird allerdings “dünner werden”, denn vom Insolvenzverwalter wird man wenig Wasserstandsmeldungen bekommen.